So bewegt Life Kinetik Ihre Mitarbeiter zum Erfolg

22. Januar 2017 By

Wer ein Team von motivierten und munteren Mitarbeitern um sich hat, weiß, wie positiv sich das auf die Atmosphäre und Produktivität am Arbeitsplatz auswirkt. Möglichkeiten zur beruflichen Leistungssteigerung gibt es viele – vom Zuckerbrot bis zur Peitsche – doch Life Kinetik Training setzt sich von herkömmlichen Methoden ab. Mitarbeiter werden durch einfaches körperliches Training befähigt, schlummerndes Potential zu entfalten. Stress und körperliche Anspannungen werden reduziert um die Konzentration sowie die Aufnahmefähigkeit nachweislich zu steigern.

Basierend auf der Tatsache, dass wir nur 10% unserer Gehirnkapazität nutzen und den Rest verkümmern lassen, setzt Life Kinetik an der Optimierung der grauen Zellen an. Ähnlich wie bei einem Muskel, der sich geradezu nach Übung sehnt um bestmögliche Leistungen zu erbringen, blüht unser Gehirn auf, wenn ihm neue Reize gesetzt und Herausforderungen gestellt werden.

Unternehmen, die Life Kinetik Training zur Mitarbeiterförderung benutzen, setzen gezielt an der ultimativen Schaltzentrale des Erfolgs an – an der Erweiterung des geistigen Potentials und des physischen und psychischen Wohlbefindens ihrer Angestellten.

Wie funktioniert Life Kinetik?

Was vor Jahren im (Hochleistung-) Sport begann, um die Leistungsfähigkeit von Spitzenathleten durch eine geistige Flexibilität zu steigern, ist im Unternehmensbereich und der Mitarbeiterförderung noch relativ neu. Der Ansatz der Life Kinetik, durch die optimierte Zusammenarbeit der Gehirnareale mehr Denkkapazität freizuschalten macht aber gerade in der Arbeitswelt großen Sinn. Inhalte, Ideen und Vorstellungen, die bislang unverbunden waren, angeregt zusammenzubringen, kann Unternehmen neue Wettbewerbsfähigkeiten verschaffen, Mitarbeiter zu innovativen Lösungen anregen, und die Attraktivität als Arbeitsgeber immens vergrößern.

Life Kinetik Training macht vor allem Spaß. In der Gruppe wird an die abwechslungsreichen Übungseinheiten stressfrei herangegangen. Copyright: Holger Krebs 2017.

Die zusammen mit der Universität Köln und dem Zentralinstitut für seelische Gesundheit entwickelten Übungen funktionieren wie eine Art Gehirnjogging. Anders als beim klassischen Kreuzworträtsellösen zum Beispiel, stimuliert Life Kinetik gezielt bestimmte Gehirnareale zur Zusammenarbeit.

Die Bewegungsabläufe, die sich anfangs recht ungewohnt anfühlen, sind eine willkommene Herausforderung für das Gehirn, das auf die neuronalen Reize mit frischen Synapsenbildungen reagiert – ein Zeichen, dass der „Gehirnmuskel“ wächst und an Kapazität zunimmt! Häufiger Wechsel der zu meisternden Aufgaben trägt zudem dazu bei, dass sich keine Routine einstellt und kontinuierlich neue Lernvorgänge im Gehirn stattfinden.

Life Kinetik Übungen sind so ausgelegt, dass die Gehirnhälften auf drei Ebenen (rechts/links; oben/unten; vorne/hinten) miteinander kommunizieren. Dies fördert die Synapsenbildung und somit die Aufnahmefähigkeit und Konzentration der Teilnehmer. Copyright: LifeKinetik

Dies hat einen doppelten Nutzen: zum einen wird dadurch die Dopaminausschüttung im Gehirn angeregt (jenes „Glückshormon“ also, das im Körper für die Motivation und Antriebssteigerung zuständig ist). Es ist somit kein Zufall, das Life Kinetik Teilnehmer das Training als höchst vergnüglich und spaßig empfinden und generell von einer positiveren Grundstimmung schwärmen.

Je mehr Dopamin gebildet wird, umso kreativer werden Menschen aber auch. Durch die Life Kinetik Übungen wird die Bereitschaft, sich konstruktiv auf neue Situationen einzustellen und Probleme erfolgreich zu lösen methodisch trainiert. Studien belegen, dass erhöhte Dopaminwerte die synaptische Plastizität des Gehirns fördert, d.h. das Lernen fällt uns leichter und Erlerntes ist schneller abrufbar.

Wie profitieren Unternehmen von Life Kinetik Training?

Die kognitiven, koordinativen und visuellen Herausforderungen, die die Life Kinetik-Übungen darstellen, fordert (und fördert) das Gehirn, möglichst viele Informationen in kürzester Zeit zu verarbeiten – und dementsprechend zu reagieren. Bei einem Test zur visuellen Wahrnehmung in Wien wurde den Life Kinetik Teilnehmern im Vergleich mit einer Kontrollgruppe immense Zunahmen bei der Zielfixierung attestiert. Industrien, in denen die visuelle Genauigkeit von zentraler Wichtigkeit für Sicherheit und Qualität ist, profitieren also unmittelbar vom Life Kinetik Training.

Aber auch im übertragenen Sinn helfen die Übungen, gesetzte Ziele schneller und effektiver zu erreichen. Nach Abschluss einer 12-wöchigen Trainingseinheit berichteten 80% der Kursteilnehmer in einer Studie von erheblichen Verbesserungen in den Bereichen Arbeitsgedächtnis, Konzentrations-, Aufnahme- und Merkfähigkeit als auch Entscheidungssicherheit.

Weitere konkrete Situationen, in denen Life Kinetik im Berufsalltag deutliche Verbesserungen schafft sind u.a.:

  • Schnelleres Erkennen von Zusammenhängen (z.B. in Besprechungen, Projekten)
  • Einfacherer Wechsel von einer Aufgabe zur nächsten
  • Größere Kompetenz für Multitasking
  • Leichteres Folgen von Vorlagen und Arbeitsanweisungen
  • Verminderung von Fehlerquoten

Im Rahmen einer 12-wöchigen Studie verbesserten sich 91% der erwachsenen Teilnehmer in mindestens einem der aufgeführten Bereiche. Copyright: LifeKinetik

Natürlich machen die durch Life Kinetik Training erworbenen Fähigkeiten nicht im Berufsleben halt. Die erhöhte Dopaminausschüttung trägt zu einer positiven Grundstimmung bei, die auch über die Bürozeiten hinaus anhält und Life Kinetik Teilnehmer fühlen sich generell selbstbewusster, geistig flexibler und neugieriger, und fähiger sich körperlich besser zu entspannen.

Speichel-, Urin- und Herzratenvariabilitätsmessungen in einer Pilotstudie bestätigen, dass sich bei 75% der Life Kinetik Probanden eine gleichzeitige Erhöhung des Serotonin- und Noradrenalinpegels messen lässt, was allgemein mit einer deutlichen Verbesserung in der Qualität und Länge des Nachtschlafes verbunden ist.

Hier liegen die Vorteile für Arbeitgeber auf der Hand: Besser ausgeschlafene Mitarbeiter und Führungskräfte sind natürlich nicht nur produktiver, positiver und aufnahmefähiger, sondern auch weniger unfall- und krankheitsanfällig. Das Burn-out Risiko (nach dem Copenhagen Burnout Inventory) und die Stressorenanzahl sank in der oben genannten Studie bei der Mehrheit der Teilnehmer ebenfalls um mehrere Prozentpunkte.

Wie funktioniert Life Kinetik Training im Unternehmen?

Um optimal wirksam zu sein, muss regelmäßig unter Anleitung eines zertifizierten Trainers geübt werden, und das für eine Dauer von 12 Wochen. Die Gruppen-, Partner- und Einzelübungen sind so aufgebaut, dass Teilnehmer jedes Alters und Fitnesslevels ohne besondere Voraussetzungen sofort mitmachen können.

Life Kinetik Übungen lassen sich fast überall und mit Leichtigkeit einsetzen. Durch die verbesserte Augen-Hand-Koordination erhöhen sich auch andere Werte, z.B. Zielfixierung und die Fähigkeit zum Multitasking. Copyright: Holger Krebs 2017.

Trainiert wird mit einfachsten Materialien wie Bällen, Seilen und Tüchern in einem Raum, der genügend Bewegungsspielraum bietet. Ein Pausenraum, in dem die Tische zur Seite geschoben werden oder eine Freifläche in einem Großraumbüro sind also völlig ausreichend.

Eingesetzt werden kann das Training zum Beispiel als Maßnahme zur Teambildung, zur Auflockerung in schwierigen Meetings und Projektphasen oder gezielt als Tool zur Motivationsbildung. Angeboten wird das Training in Form einer täglichen 10-Minuten Pause oder einmal wöchentlich für 60 Minuten.

Der Erfolg einzelner Mitarbeiter und der kumulative Erfolg eines Unternehmens fängt im Kopf an. Längst seit dem Altertum als „mens sana in corpore sano“ vorgezeichnet und von Sportlern seit Jahren benutzt, beschreitet Life Kinetik einen wichtigen holistischen Ansatz, um Körper und Geist zu ungeahnten Leistungen und neuen Fähigkeiten anzuspornen.

Wirksame Kommunikatio… 19. Dezember 2016 Soft Skills als Nähr… 16. Februar 2017